Friederikenbad

friederickenbad_dessau_LHR

Hier wurde wieder ein historisches Haus zu neuem Leben erweckt.

Im Jahre 1825 wurde an der Mulde eine Badehaus eröffnet, das seit 1827 nach der regierenden Herzogin „Friederikenbad“ genannt wurde.
Heute bieten wir Ihnen in diesem Objekt 18 hochwertig sanierte 1- und 2- Raum Appartements.  Durch die 24h Betreuung im Haus ist Ihnen ein gut versorgter und abgesicherter Alltag garantiert.

Unser geschultes Fachpersonal
steht Ihnen bei allen notwendigen Hilfeleistungen zur Seite und ermöglicht Ihnen weiterhin eine selbstständige Lebensführung.


Abwechslung bietet die ergotherapeutische Betreuung mit verschiedenen Freizeitangeboten in Gruppen- und Einzeltherapien.

line1-1

Liebevolle Gestaltung des Hauses

Haus Friederickenbad - Flurgestaltung

Die Betreuung und das Einzelangebot umfasst u.a.:

  • Gymnastikgruppe
  • Gedächtnistraining
  • kreative Zirkel
  • Spaziergänge
  • Gesellschaftsspiele
  • kulturelle Ausflüge
  • individuelle Biografiearbeit
  • Gartengestaltung
    und vieles mehr

In unserem Servicepaket enthalten:

•   Hausnotruf
•   Betreuungskraft ist 24 Stunden vor Ort

Die Preise richten sich je nach Wohnungsgröße, Bewohneranzahl und Umfang des Betreuungspakets. Gern beantworten wir Ihre Fragen persönlich.

Ansichten und Geschichte des Hauses vor dem Umbau

Badehaus „Friederikenbad“ um 1930

und der Zustand des Gebäudes vor Baubeginn

 

Ansichten:  Historisches Bild aus dem Stadt-Archiv Dessau,

Ansichten der Ruine vor Umbaubeginn: M. Zinke

Zunächst war es im Besitz des Herzogs, wurde aber 1871 verkauft. Fischermeister Julius Haltnorth führte die Badeanstalt, ehe sie 1895 der Kaufmann Paul Röding übernahm und an gleicher Stelle das jetzige Friederikenbad errichtete.

Das war fast eine moderne Wellness-Oase – mit Dampfbädern, römisch-irischen Bädern sowie Moor- und kohlensäuren Bädern“.

Im zweiten Weltkrieg beschädigt, wurde das Bad 1947 von der Familie Röding wieder eröffnet und bis 1965 betrieben, ehe das Grundstück an den VEB Stadtwirtschaft, Abteilung Beleuchtung, und von der Abteilung Rationalisierung der HO genutzt wurde.

Seit der Wendezeit stand das Friederikenbad leer.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns:

Wir kümmern uns gern direkt und persönlich um Ihre Anliegen!

Rufen Sie uns an unter: 0340 / 21 69 73 – 0.

Oder schreiben Sie uns an folgende Adresse:
Seniorenresidenz an den Kienfichten
Oechelheauser Straße 62 in 06846 Dessau/ Roßlau